allgemein | Artikelkategorien

Haßleben

Einwohnerzahl

Stand 30.06.2016: 1025 Einwohner mit Hauptwohnsitz (1030 inkl. Nebenwohnsitz) und eine Fläche von 1434 ha.

Namensdeutung von Haßleben

  • Hastingisleybin = der Ort, in dem ein Mann namens Hasting lebte?

Zur Geschichte von Haßleben

Kurios mutet es heutzutage schon an, wenn man bedenkt, dass die Gemeinde im Hochmittelalter eine Enklave der Grafschaft Schwarzburg-Sondershausen, d.h., von allen Seiten von fremden Gebieten umgeben war. Aber bereits zu viel früheren Zeiten war Haßleben besiedelt, wovon der in den 20er Jahren dieses Jahrhunderts gefundene Goldschatz aus dem Grab der "Fürstin von Haßleben" zeugt. Erstaunlich war auch, wie relativ schnell sich die Gemeinde von den Leiden des 30jährigen Krieges erholen konnte, als ganze 47 Einwohner übrig blieben.
Etwas über 150 Jahre später gehörte Haßleben dann per Edikt von Napoleon I. zum Herzogtum Sachsen-Weimar und zählte damals schon 1150 Einwohner. Der im Jahre 1822 ausgebrochene Großbrand vernichtete einen Großteil des Dorfes. Diesem tragischen Ereignis ist es auch zu zu schreiben, dass beim Wiederaufbau die typischen breiten Straßen der "Neuen Anlage" oder der "Neustadt" entstanden.
Der weitere Ausbau der Straßen steht heute im Mittelpunkt der Bestrebungen der Gemeinde, um die Gemeinde attraktiver zu gestalten. Große Verdienste erwarb sich in jüngster Zeit der rührige Kirchbauverein beim Wiederaufbau des historischen Kirchturmes (siehe auch Fotos rechts mit Kirchturm alt und neu).

Tipps und Sehenswürdigkeiten in Haßleben

  • Kirche
  • Naturschutzgebiete Haßleber Ried
  • bzw. Alperstedter Ried

Verkehrsanbindung von Haßleben

  • Landstraße 2142 in Richtung Straußfurt bzw. Erfurt
  • Busverkehr nach Sömmerda und Erfurt

Ehrenamtlichr Bürgermeister

  • Norman Mönchgesang

Sprechstunde des Bürgermeisters in Haßleben

  • montags im FFW-Gerätehaus, Neustadt 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Tel.: 036201/249888
  • www.hassleben.com
    ✉: norman.moenchgesang@gmail.com

Gemeinderat von Haßleben

  • Norman Mönchgesang, Bürgermeister
  • Kai Dittmar, Beigeordneter
  • Syrko Heimann
  • Lutz Hopfe
  • Catarina Brendel
  • Benjamin Drews
  • Anke Ziegenbein
  • Etienne Kämmerer
  • Marton Köszegi
Symbol Beschreibung Größe
Vereinskalender
2 MB

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt

Bahnhofstr. 13
99634 Straußfurt

Öffnungszeiten:
 
Montag:
9.00 bis 12.00 Uhr u. 13.00 bis 16.00 Uhr
Dienstag:
9.00 bis 12.00 Uhr u. 13.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag:
9.00 bis 12.00 Uhr u. 13.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: geschlossen
 
Nach telefonischer Voranmeldung können Sie beim jeweiligen Sachbearbeiter auch an den Schließtagen Termine vereinbaren.
 
Telefon: 036376-5130
Fax: 036376-51321 (Hauptamt)
036376-51336 (Ordnungsamt)

Email: post@vgstraussfurt.de
Internet: www.vgstraussfurt.de

 

Kontaktbereichsbeamter

Herr Thomas Horn
Sitz: Bürgermeisteramt Straußfurt; Bahnhofstraße 10
E-Mail: thomas.horn@polizei.thueringen.de
Tel.: 036376/51316 und 036376/53905
 
Sprechzeiten:
dienstags 12.30 – 14.30 Uhr für Kinder/Jugendliche
und 16.00 – 18.00 Uhr für alle Bürger

 

Gemeinsame Schiedsstelle

Schiedspersonen: Herr Volker Hase und Herr Erich Huhn
Sprechzeiten: Dienstag 17.00 – 18.00 Uhr
Terminvereinbarungen oder sonstige Anfragen/Anträge können direkt bei vorgenannten Personen erfolgen oder auch über die Verwaltungsgemeinschaft (Hauptamt, Tel.: 036376/513-14).

 

Außensprechstunden des „Allgemeiner Sozialer Dienst“ (ASD) und des Kinderschutzdienstes

Montag 14-tägig von 13:00 bis 15:00 Uhr
in der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt
Bahnhofstraße 13
99634 Straußfurt
 
Terminabsprachen über das Jugendamt Sömmerda
Tel.: 03634/ 354-133
Fax: 03634/ 354-146
Mail: jugendamt@lra-soemmerda.de